Teilnahme am Porsche Experience Day in Hockenheim

Im Anschluss des Saisonfinales im Porsche Carrera Cup Deutschland, lud der schnellste Markenpokal Deutschlands talentierte Rennfahrer zum Porsche Experience Day nach Hockenheim ein. Mit dabei war auch Fabio Citignola, der sich im Anschluss begeistert zeigte.

Die vergangenen Wochen kommt Fabio Citignola aus dem Cockpit nicht mehr heraus. Nach dem Renault Clio Cup und dem Audi R8 LMS Cup, nahm er nun an den Porsche Experience Days in Hockenheim teil.

Gemeinsam mit Experten des deutschen Sportwagenherstellers und Teams aus dem Porsche Carrera Cup erhielt Fabio die Chance erste Rennluft in einem Porsche Carrera zu schnuppern. Im Anschluss war er natürlich ganz begeistert: „Es ist doch ein Traum jedes Rennfahrers Porsche zufahren. Das war ein wirklich gelungener Tag und es hat großen Spaß gemacht mit dem Auto zu fahren. Vor allem der Heckantrieb war natürlich eine Herausforderung.“

Neben der Erfahrung auf der Rennstrecke, lernte der Youngster auch das Umfeld im Porsche Carrera Cup, die Zusammenarbeit mit den Ingenieuren und den Medien kennen. „Wir haben heute sehr viel gelernt und konnten einen guten Eindruck über den Porsche Carrera Cup gewinnen. Gerne würde ich wieder direkt zurück ins Auto“, war Fabio ganz begeistert.

Auch wenn der Youngster schon jetzt in die Zukunft blickt, wartet auf ihn noch ein Start im Renault Clio Cup. „Anfang November findet das Europafinale im französischen Paul Ricard statt, das wird noch einmal ein Riesenevent. Gleichzeitig arbeiten wir aber auch schon an einem Programm für 2019. Dazu benötigen wir noch starke Partner, die gemeinsam mit uns den Aufstieg machen möchten“, so Fabio abschließend.